Unser Ortsteil

Informationen des Ortsteilrates Weimar-Nord und des Vereins ‘Bürgertreff Weimar-Nord e.V.’

Überblick

Der Verein Bürgertreff Weimar-Nord.e.V. stellt sich vor

Der Ende des Jahres 2011 gegründete Verein ‘Bürgertreff Weimar-Nord e.V.’ hat seine Arbeit mit zunächst wenigen Aktivitäten aufgenommen und gestaltet diese seitdem regelmäßig aus. Mit hohem persönlichen Einsatz seiner Mitglieder trägt der Verein dazu bei, das Leben in Weimar -Nord durch zahlreiche Aktivitäten zu bereichern und auf die Entwicklung und Gestaltung eines Bürgerzentrums für Weimar- Nord hinzuwirken. Der Verein arbeitet eng mit dem Ortsteilbürgermeister und dem Ortsteilrat sowie allen im Ortsteil ansässigen Vereinen und gesellschaftlichen Kräften zusammen.
Informieren Sie sich auf diesen Seiten über die Arbeit und die Zielstellungen des Vereins “Bürgertreff Weimar–Nord e.V.” und erfahren Sie Näheres von der vielseitigen Tätigkeit in unseren Arbeitsgruppen.

Arbeitsgrundlagen

Ausgangspunkt für die Bildung des Vereins “Bürgertreff Weimar-Nord e.V.” bildete die im Jahre 2011 gegebene Situation, wonach in den Ortsteilen Schöndorf und Weimar-West mit aktiver Unterstützung der Stadt Begegnungsstätten entstanden waren, während sich in dem einwohnerreichen Ortsteil Weimar-Nord nichts Vergleichbares abzeichnete. Die über Jahre währenden Bemühungen engagierter Bürger zur Bildung und Enwicklung einer Begegnungsstätte in Weimar-Nord führten hier zu keinen spürbaren Ergebnissen und auch die Aussage des Oberbürgermeisters “Was in Weimar-West und Schöndorf möglich war, muss auch für Weimar-Nord erreichbar sein”, änderte daran nichts. Deshalb haben wir einen Initiativkreis in Weimar-Nord ins Leben gerufen, aus dem am 29. 09. 2011 der Verein ‘Bürgertreff Weimar- Nord e.V.’ hervorgegangen ist.

Wenn auch aus durchaus nachvollziehbaren Gründen die aufwändige Schaffung und Unterhaltung von “Mehrgenerationen-Häusern” für jeden einzelnen Ortsteil sicherlich wirtschaftlich nicht zu vertreten ist, so können dennoch vielfältige Aktivitäten zur Enwicklung und Bereicherung des Zusammenlebens der Bürger beitragen und ein Treff für Angehörige verschiedener Generationen, die sich in den unterschiedlichsten Veranstaltungen begegnen, angestrebt werden.

Dank großer Unterstützung durch die Stiftung “wohnen plus …” hat der Verein “Bürgertreff Weimar-Nord e.V.” im Jahre 2011 in dem zur Verfügung gestellten Raum in der Allstedter Straße 1 (Kellergeschoss) auch unter eingeschränkten räumlichen Bedingungen mit seiner Arbeit unter dem Motto “Gemeinsam leben in Weimar.-Nord” begonnen. Er hat seitdem viel geleistet und auf der Grundlage haljährlich aufgestellter Arbeitspläne zahlreiche Veranstaltungen und Begegnungen durchgeführt.

Im Jahre 2020 und damit auch nach 9-jährigem Bestehen des Vereins hat es die Stadt noch immer nicht geschafft, eine Begegnungsstätte für die Bürger Weimar-Nords, in der zugleich Ortsteilbürgermeister, Ortsteilrat und Verein “Bürgertreff Weimar-Nord e.V. ihre Beratungs- und Begegnungsaufgaben wahrnehmen könnten, zu errichten. Erneut ist es der Stiftung “wohnen plus …” zu verdanken, dass nunmehr im August/September 2020″ mit der Verlagerung des Vereinsraumes aus der Allstedter Straße 1 (Kellergeschoß) in die Marcel-Paul-Straße 48C (ehemals Reisebüro) verbesserte räumliche Bedingungen für die Arbeit unseres Vereins geschaffen werden können.

Auf diesen Seiten zeigen wir einen kleinen Ausschnitt unsere Arbeit in den Arbeitsgruppen “Chronik”, “Schreibwerkstatt”, “Kreatives Gestalten” und “Schach”, sprechen wir von unseren Bemühungen, gemeinsam mit anderen gesellschaftlichen Kräften Events im Ortsteil zu organisiern und durchzuführen und berichten wir über unser Bemühen zu einer möglichst informativen und zeitnahen Öffentlichkeitsarbeit.

Das Ziel des Vereins, als Interessenvertreter der Bürgerinnen und Bürger unseres Ortsteiles zur Entwicklung eines Bürgertreffpunktes in Weimar-Nord beizutragen und das gesellschaftliche und soziale Leben in Weimar-Nord zu bereichern, wird uns um so besser gelingen, je mehr Bürgerinnen und Bürger die Arbeit des Vereins aktiv unterstützen und uns bei unserer Arbeit helfen. Sowohl den Vereinsvorsitzenden, als auch die nachstehernd aufgeführten Mitglieder des Vereinsvorstandes können Sie jederzeit telefonisch kontaktieren.

Name Verantwortlich für Telefon E-Mail
K. Feinauer Vorsitzende 0176-24777613 feinauer1@gmx.de
O. Merzenich Stellvertretender Vorsitzender 0177-1672937 olaf.merzenich@t-online.de
C. De Puy Verantwortlicher für Finanzen 0167-24777614

Mit seiner Gründung hat sich der Verein “Bürgertreff Weimar-Nord e.V.” eine Satzung gegeben, deren Text Sie HIER einsehen können.

Die als Anlage zur Satzung geltende Finanz- und Beitragsordnung finden sie HIER.

Veranstaltungskalender

Was: Schach
Wann: Jeden zweiten Donnerstag im Monat
Wo: Bürgertreff (Marcel-Paul-Straße 48, Eingang ist links neben der Sonnen-Apotheke)

Beginn: 16 Uhr

Die Arbeitsgruppe „Chronik“ im Verein „Bürgertreff Weimar-Nord e.V.“

Die Abeitsgruppe Chronik unterstützt den Ortsteilrat Weimar-Nord aktiv bei der Erstellung und Fortschreibung der Chronik sowie bei der Erarbeitung der jährlichen “Zeittafeln”. Nähere Ausführungen hierzu finden Sie unter der Rubrik Ortsteilrat -> Die Chronik Weimar-Nord HIER auf dieser Homepage.

Darüber hinaus arbeiten die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe an einer Reihe ausgewählter Themen und tragen interessante, in der öffentlichen Wahrnehmung zum Teil längst in Vergessenheit geradene Sachverhalte zusammen, die das, was in und um den heutigen Ortsteil Weimar-Nord einst geschah, näher beleuchten.
Auf diese Weise entstanden in den letzten Jahren einige kleine Videos und Bilderserien. Über die HIER erreichbare Seite können Sie nach anschließender Auswahl der Rubrik Bilderserien oder Videos die Sie interessierenden Beiträge einsehen.

Neben der Erstellung von Bilderserien und Videos zu ausgewählten Themen rund um unseren Ortsteil wurden von den Mitgliedern der Arbeitsgruppe “Chronik” auch eine Reihe kleiner Ausarbeitungen erstellt. Wenn Sie ein wenig Zeit haben und sich vielleicht auch für das eine oder andere der nachfolgend aufgeführten Themen interessieren, können Sie sich mit Klick auf das entsprechende Bild gern mit dem bearbeiteten Inhalt vertraut machen.

In Anbetracht der bisher geleisteten umfangreichen Chronikarbeit sowie den engagierten Arbeiten, die zur Erstellung zahlreicher informativer Bilderserien, Videos und Ausarbeitungen geführt hat, bleibt zu hoffen, dass die Arbeit der Arbeitsgruppe Chronik in absehbarer Zeit wieder aufgenommen werden kann. An dieser Zielstellung arbeiten Verein Bürgertreff Weimar-Nord e.V und Ortsteilrat gemeinsam.

Die Kasernenbauten im Norden Weimars

Viehauktionshalle und Hetzerhallen

Wüstungen bei Weimar-Nord

Historie des Personennahverkehrs

Der Gedenkweg Buchenwaldbahn

Bahnengeschichte Weimar-Nords

Die Marienhöhe

Die Kaiserlinden

Weimar-Nord und die Welt

Unsere Schreibwerkstatt

Unsere Schreibwerkstatt ist geöffnet für alle, die sich für Sprache, Texte und Schreiben interessieren und begeistern können und sich mit Neugier, Lust und Elan dem eigenen Schreiben zuwenden wollen. Seit vielen Jahren arbeitet eine kleine Gruppe, die sich in unserer “Schreibwerkstatt” zusammengefunden hat, daran, ganz nach der Wortbedeutung im Schreiben Beobachtungen, Ereignisse und Erfahrungen ans Licht zu holen, ihnen eine Form zu geben und sich an verschiedenen Darstellungsmitteln zu erproben. In der Werkstatt entsteht also Neues, wird an Vorhandenem gewerkelt – all das in vertrauensvollem Umgang miteinander. Vorlesen und Zuhören, Loben und konstruktives Anregen zu Reparaturen an den Texten. Durch das Beschäftigen mit vielfältigen Themenkreisen und dem Einblick in unterschiedliche Genrearten wird sich das Handwerkliche weiter verfeinern. Die Freude am Entstehungsprozess und am Erreichten steht dabei im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es auch, unsere Texte innerhalb und außerhalb des Vereins zu präsentieren. Wir wünschen uns sehr, dass wir in und mit unserer Schreibwerkstatt auch in den nächsten Jahren interessante Themen bearbeiten und mit Lesungen und anderen Formen der Öffentlichkeit über unsere Arbeit informieren können. Vielleicht erreichen wir damit auch den einen oder anderen Interessierten, aber noch Unentschlossenen, den wir ganz herzlich Mut zum Öffnen von Schubladen wünschen, in denen verborgene Schätze lagern. Haben Sie keine Scheu vor einem Erstversuch – die Mitglieder der Schreibwerkstatt freuen sich auf Sie !

Nachstehend stellen wir Ihnen alle Themen vor, die wir seit Bestehen unserer Schreibwerkstatt bearbeitet haben. Blättern Sie ein wenig und gewinnen Sie dabei einen Eindruck von unserer Arbeit:

Jahresrückblick 2014
Elfchnen
Postkartenkrimis
Kriminelles

Mitglieder der Schreibwerkstatt bei einer Lesung

Den krönenden Abschluß der bisherigen Arbeit der Arbeitsgruppe Schreibwerkstatt bildete die Herausgabe eines kleinen Büchleins mit dem Titel “Blicke durch`s Schlüsselloch” im Jahre 2022. Dieses Büchlein gestattet interessierten Lesern einen informativen und unterhaltsamen Einblick in die Arbeit der Arbeitsgruppe. Wer Lust auf eine Leseprobe verspürt, kann den Inhalt des Büchleins HIER einsehen.

Weitere Arbeitsgruppen im Verein “Bürgertreff Weimar-Nord e.V.”

Lust auf eine Partie Schach?

Neben den Arbeitsgruppen Chronik und Schreibwerkstatt finden sich interessierte Bürger unseres Ortsteiles seit Jahren auch in den Arbeitsgruppen Schach und Kreatives Gestalten zusammen.
Termine und Ort der Zusammenkünfte der Arbeitsgruppenmitglieder können Sie den regelmäßig erscheinenden und in den Infoblättern sowie auf der Homepage veröffentlichten Veranstaltungsplan unseres Vereins entnehmen.

In den zurückliegenden Jahren mehrfach initiierte und über Infoblätter und Homepage publizierte Anregungen zur Bildung anderer Arbeitsgruppen fanden bisher leider noch kein ausreichendes Interesse und wurden deshalb nicht weiter verfolgt. Nach wie vor besteht seitens der Vereinsmitglieder der Wunsch zur Bildung weiterer Arbeitsgruppen, für die aber ein breiteres Interesse die unbedingte Voraussetzung bildet. Denkbar wäre z.B. Interessengruppen in Form einer

  • Arbeitsgruppe Wandern
    Allein im Umfeld unseres Ortsteiles gibt es zahlreiche schöne und erlebnisreiche Wanderziele, wie z.B. Marienhöhe, Kaiserlinden, Schloß Ettersburg, Heichelheimer Mühle, Buchenwald usw.
    Nach anfänglichen “Kleinwanderungen” könnten sich interessierte Wanderfreunde Zug um Zug zu einer echten und dauerhaften Wandergruppe zusammenfinden
  • Arbeitsgruppe PC,Tablet und Smartphone für Ältere
    In einer solchen Arbeitsgruppe könnte speziell den Senioren die Angst vor dem Gebrauch moderner Kommunikationsmittel genommen werden. Zur Nutzung von Smartphone, Tablet und PC könnten Hinweise gegeben und Fertigkeiten erworben werden, die solche Alltagsaufgaben, wie optimale Nutzung der für das Telefonieren verfügbaren Optionen, E-Mail-Versand, Surfen im Internet, Handhabung WhatsApp, Speichernutzung usw. vermittelt werden
  • Arbeitsgruppe Bild- und Videobearbeitung
    Die Nach- und Weiterbearbeitung (Vergrößerung, Verkleinerung, Ausschnittsbearbeitung, Umrandung, Bildkorrektur,.. ) der mit Smartphone oder Kamera geschossenen Bilder mit frei verfügbarer Software könnte ebenso wie deren geordnete und sichere Ablage Gegenstand einer solchen Arbeitsgruppenarbeit sein. Auch die Weiterverarbeitung der aufgenommenen Bilder und Videosequenzen zu “bewegten” Bildershows und kleinen -auch vertonten- Videos sowie deren Hinterlegung auf CD/DVD könnte sicherlich könnte möglicherweise für den einen oder anderen von Interesse sein
  • Informations- und Geschenkideen – selber realisieren
    Die Einladungen zum nächsten Geburtstag einfach und schnell selbst gestalten, die Angehörigen mit einem selbst gestalteten kleinen Fotobuch oder einem individuell gestalteten Kalender zu überraschen oder eine Veranstaltung mit einem selbst erstellten Video vom letzten Auslandsurlaub zu bereichern, alles Wünsche, die sich leicht und ohne finanziellen Aufwand schnell realisieren lassen. Hierzu Anregungen sowie kostenlose Anleitung und Unterstützung zu geben, könnte die Zielstellung einer solchen Arbeitsgruppe sein
  • und vieles andere mehr

Öffentlichkeitsarbeit

Ein wichtiges Ziel der Vereinsarbeit ist es, die Bürgerinnen und Bürger Weimar-Nords über aktuelle Geschehnisse in und um unseren Ortsteil zu informieren. Im Bemühen, möglichst viele von ihnen auch zu einer aktiven Mitarbeit zu gewinnen, ihre Hinweise und Kritiken aufzunehmen und Lösungen herbeizuführen, unterstreicht die Bedeutung der breiten und möglichst aktuellen Öffentlichkeitsarbeit. In diesem Zusammenhang haben 3 Aufgabenstellungen eine herausragende Bedeutung:

Gesprächsangebote des Vereinsvorsitzenden
In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Vereins “Bürgertreff Weimar-Nord e.V.” erwartet Sie Frau Katja Feinauer gern im Rahmen eines Offenen Gesprächsangebotes, das entsprechend dem Veranstaltungskalender des Vereins an jedem 3. Mittwoch des Monats, 14.30 Uhr stattfindet.
Die Veranstaltungen werden in den Räumen der Stiftung „wohnen plus“ neben dem TAP (ehemals Reisebüro) stattfinden. In diesen Veranstaltungen nimmt Frau Feinauer Ihre Hinweise und Kritiken gern entgegen und bespricht mit Ihnen mögliche Lösungswege. Im Bedarfsfall können weitere notwendige Verantwortliche themenbezogen hinzugezogen werden. Sofern Sie andere als die im Veranstaltungsplan angebotenen Gesprächstermine wünschen, können Sie diese jederzeit fernmündlich mit Frau Feinauer unter Telefon 0176-24777613 vereinbaren. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, sich jederzeit per E-Mail feinauer1@gmx.de an Frau Feinauer zu wenden.

Unsere Infoblätter (kleine Auswahl)

Informationsblätter des Vereins
Etwa zeitgleich mit den Bestrebungen zur Gründung unseres Vereins entstand im Ortsteilrat Weimar-Nord der Gedanke, mit regelmäßig erscheinenden Ortsteilinformationen breite Kreise der Einwohnerschaft über wichtige Geschehnisse im Ortsteil zu informieren. Waren es anfangs nur wenige und unregelmäßig erscheinende Informationsblätter, so erscheinen diese zwischenzeitlich 3-mal jährlich als 6-8 seitige und farblich gestaltete A5-Flyer.
Neben den Informationen von Ortsteilrat und Verein Bürgertreff haben alle Vereine, Verbände und Einrichtungen unseres Ortsteiles die Möglichkeit, die Einwohnerinnen und Einwohner über ihre Veranstaltungen und Arbeitsschwerpunkte zu informieren
Es sei darauf hingewiesen, dass die Gestaltung der Infoblätter von interessierten und engagierten Vereinsmitgliedern vorgenommen und aus Kostengründen keinerlei professionelle Unterstützung in Anspruch genommen wird.
Unser Infoblatt-Archiv erreichen Sie über die Menüoption Unser Ortsteil –>Infoblätter Weimar-Nord dieser Homepage